Aktuelle Projekte

Forschungsprojekt "Rekonstruktion Alter Dom"

Seit Beginn der Ausgrabungsarbeiten im Jahre 1946 wurden anhand der jeweils neu gewonnenen Erkenntnisse zur Baugestalt des Alten Domes immer wieder Rekonstruktionen erstellt. Diese beruhen im Wesentlichen auf den bis dato ausgegrabenen Fundamenten und Mauerresten. Architektonische Details wie Profile oder eine farbige Kassettendecke wurden dabei ohne Befunde veranschaulichend hinzugefügt. Aufgrund der fehlenden Grundlagen entstand das Bild einer stark vereinfachten Architektur, bei der die Petruskirche als schlichte Basilika dargestellt wird.

Die im Laufe der Jahre durch die Kölner Dombauhütte immer weiter fortschreitenden Inventarisierungsarbeiten der Architekturfunde und die jüngsten Erkenntnisse zum Bauschmuck des Alten Domes liefern neue Aufschlüsse über dessen Baugestalt und Bedeutung. Aufgrund der neuen Ergebnisse könnte eine fundierte Rekonstruktion zur Innenraumgestaltung entstehen. Nur mit Hilfe wissenschaftlicher Rekonstruktionen, die alle inzwischen bekannten Details berücksichtigen, ist es möglich, ein Bild zu erzeugen, das die Vorrangstellung des Alten Domes sehr viel deutlicher zum Ausdruck bringt als die bisherigen Rekonstruktionen, deren Informationsgehalt sich auf Raumbegrenzungen und ungegliederte Stützpfeiler beschränkt.

Ganz im Sinne ihres Satzungszwecks möchte die Kulturstiftung Kölner Dom der Dombauhütte die Erstellung der fundierten Rekonstruktionen ermöglichen und das Forschungsprojekt unterstützen. Dabei ist die Stiftung auf finanzielles Engagement angewiesen und freut sich über jede Spende zugunsten des Projekts „Alter Dom“.

Unterstützung der Kölner Dommusik

Die Kölner Dommusik ist mit ihren vier Chören und der Orgelmusik nicht nur das Herzstück der Liturgiebegleitung, sondern auch des Kulturprogramms am Kölner Dom. Im Sinne ihres Stiftungsauftrags fördert die Kulturstiftung, mithilfe engagierter Spenderinnen und Spender, Konzerte und Vertonungen der Dommusik. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Konzertreihe "Geistliche Musik am Dreikönigenschrein" und den sommerlichen "Orgelfeierstunden".  Im Rahmen der Konzertreihe stehen in diesem Jahr besonders die beiden Konzerte in Kooperation mit dem Gürzenich-Orchester im Vordergrund, die seit langem Tradition sind. Die Kulturstiftung Kölner Dom freut sich über jede Spende zugunsten der Kölner Dommusik, um auch künftig das musikalisch kulturelle Angebot am Dom unterstützen zu können.

Ausstellung "Nah dran - Das Christusfenster im Kölner Dom"

Im Sommer 2017 hat die Kulturstiftung Kölner Dom zu Spenden für die Restaurierung des mittelalterlichen Christusfensters aufgerufen (www.christusfenster.de). Dank der großzügigen Unterstützung zahlreicher Spenderinnen und Spender konnte die benötigte Summe gesammelt und die künstlerischen Glasmalereien restauriert werden. Bevor das Fenster wieder eingebaut wird, werden einige Scheiben im Rahmen der Ausstellung "Nah dran - das Christusfenster im Kölner Dom"  vom 28. Mai bis 20. Oktober 2019 in der Domschatzkammer zu sehen sein. Die Ausstellung bietet mit der Präsentation verschiedener Scheiben aus
dem Christusfenster nun die einmalige Gelegenheit, die prachtvollen Glasmalereien aus nächster Nähe zu betrachten. Zudem gibt sie einen Einblick in die Arbeit der Glasrestaurierungswerkstatt der Dombauhütte und zeigt neben Beispielen heutiger Konservierungs- und Dokumentationspraktiken verschiedene Techniken der Glasmalerei, darunter die Verwendung von Silbergelb, das auf diesen Scheiben besonders vielseitig eingesetzt wurde.